Wer kennt das Problem nicht: Man möchte nachsehen, welche verschiedenen Keyword Kombinationen jeweils bei Google wie häufig gesucht werden. Also was macht man? Genau, nichts wie in das Keyword-Tool von Adwords und nacheinander die Begriffe einhacken, von denen man glaubt sie werden gesucht. Das habe ich früher auch so gemacht. Doch da ich ein ziemlich fauler Zeitgenosse bin, habe ich mir jetzt ein kleines Tool auf Basis von JavaScript geschrieben, das mir die Arbeit abnehmen und durch einen Automatismus die entsprechenden Kombinationen von Keywords ausgeben sollte.

Keyword Kombinations Tool TitelbildHier der Link zum Keyword-Kombinations-Tool von SEO iNVASION.

Ihr könnt das Tool ganz frei nutzen. Da das Tool rein auf JavaScript basiert, werden eure Keyword Entdeckungen nur auf eurem Rechner berechnet.

 

 

1 Die Anforderungen an das Keyword-Kombinations-Tool

Zunächst zu den Anforderungen des Keyword-Kombinations-Tools: Was sollte das Tool können? Um das besser verstehen zu können, beleuchte ich im Folgenden nochmal die Problemstellung bei der Keyword-Recherche mit dem Keywords-Tool von AdWords.

1.1 Beispiel für die Notwenigkeit eines Keyword-Kombinations-Tools

Wir sind ein Händler für Ski und Snowboards. Wir verkaufen außerdem noch Mützen, Schneeschuhe und Jacken für Ski- und Snowboardfahrer. Wir möchten unsere Waren bei Google AdWords bewerben und nutzen für die Keyword Recherche das oben bereits erwähnte Keyword-Tool von AdWords.

Wir können nun anfangen unsere Ideen in die Textbox zu schreiben, also legen wir los:

snowboard online kaufen
schneeschuhe online kaufen
ski onlineshop
snowboard onlineshop

Wir merken schnell, dass es sehr mühsam ist die jeweiligen Kombinationen händisch einzustellen und viele Phrasen wie „online kaufen“ in vielen Kombinationen auftauchen. Es wäre also toll, wenn wir einfach mehrere Pools haben, in denen wir die Keywords eintragen und das System uns automatisch die jeweiligen Kombinationen ausgibt. Die Abbildung zeigt exemplarisch eine Kombination aus Wörtern unter Berücksichtigung des obigen Beispiels.

Keyword Kombinationen durch ein Tool aufdecken

2 Das Kombinations-Tool für Keywords

Das Tool für Keyword Kombinationen soll also alle Kombinationen von verschiedenen Keyword-Pools aufdecken und uns ausgeben. Dabei ist man natürlich nicht an zwei Pools gebunden. Ich habe das Tool daher auf vier Pools ausgerichtet um auch im Longtail Variation zu erhalten. Dadurch ist man einfach flexibler.

2.1 Das Tool in Aktion – Einfache Kombination von Keywords

Jetzt wagen wir uns mal an das Tool heran. Ich habe zum einfacheren Verständnis wieder das Beispiel von oben mit den Ski und Snowboards aufgegriffen. Es soll nun etwas komplexer werden, daher nehmen wir jetzt nicht zwei Pools sondern die (derzeit) maximale Anzahl von vier Keyword-Pools und schauen mal, was das Tool uns so alles ausgibt.

Beispiel für Keyword Kombinationen finden

 Das Tool zeigt uns an, dass es durch die geringe Anzahl von Keyword-Vorgaben bereits 330 verschiedene Kombinationen von Keywords aufgedeckt hat. Diese Ergebnisse können wir nun in die Textbox des Keyword-Tools von AdWords einfügen und nachsehen, welche Suchvolumen für die jeweiligen Keywords vorhanden sind.

2.2 Das Tool in Aktion – Permutationen von Keyword-Kombinationen

Im vorangegangenen Abschnitt haben wir uns die reinen Kombinationen der Keyword-Pools ausgeben lassen. Doch das Tool kann noch etwas mehr. Und zwar kann es die jeweiligen Permutationen der Kombinationen ausgeben lassen. (Definition: Permutation)

Einfach gesagt ist eine Permutation die Kombination der Reihenfolge von Dingen. Die Zahlen 1, 2 und 3 kann man etwa wie folgt kombinieren:

Kombinationsmöglichkeit:   1   2   3
Kombinationsmöglichkeit:   1   3   2
Kombinationsmöglichkeit:   2   1   3
Kombinationsmöglichkeit:   2   3   1
Kombinationsmöglichkeit:   3   1   2
Kombinationsmöglichkeit:   3   2   1

Die Anzahl der maximalen Kombinationsmöglichkeiten erhält man durch die Formel n! (gelesen: n Fakultät). Die Berechnung dahinter ist eigentlich ganz leicht: n ist die Anzahl der vorhandenen Elemente – in unserem Fall drei Zahlen (1, 2 und 3) – also ist n=3. Man muss nun lediglich 3! (gelesen: drei Fakultät) berechnen. Das bedeutet: 1 * 2 * 3 = 6 Möglichkeiten. Einfach gesagt, fängt man bei 1 an und multipliziert alle Zahlen aufsteigend, bis man bei n ist – in unserem Fall der 3.

Näheres zur Berechnung der Fakultät erfahrt ihr hier: Berechnung der Fakultät.

Nehmen wir statt der Zahlen in diesem Beispiel, unsere Keywords aus den Keyword-Pools, so kann man sich sehr gut vorstellen, dass man hierbei noch viele weitere Kombinationen von Keywords aufdecken wird.

Permutationen von Keyword-Kombinationen mit Tool finden

Ich habe das Keyword-Kombinations-Tool mit Berücksichtigung der Permutationen laufen lassen und bekomme für die gleiche Anzahl an Keywords in den jeweiligen Keyword-Pools genau 3444 Kombinationen ausgegeben.

Doch um etwas die Euphorie zu bremsen. Nicht jede der 3444 Keyword-Kombinationen ergibt einen semantischen Sinn. Man sollte besonderes Augenmerk auf die Validierung der Permutations-Ergebnisse legen, denn wie bereits gesagt, nicht alle Kombinationen machen Sinn.

3 Fazit

Das Kombinationstool kann hervorragend für Keyword-Recherchen verwendet werden, indem man die Permutations-Option nutzt. Bei dieser Option ist allerdings zu beachten, dass nicht alle Kombinationen verwendet werden können bzw. Sinn machen.

Ich hoffe ihr hattet etwas Spaß bei der Vorstellung des Keyword-Kombinations-Tools.

Tool für Keyword Kombinationen
Markiert in: